Spanischkurs Für Ausländer

66. Spanishckurs Für Aüslander 2021

Vom 18. Januar  bis 8. März 2021

  •  Studen: 40h (21h Stunden Online-Konversation  + 20h Stunden virtueller Unterricht)
  •  Timetable: Montag und Mittwoch
  • Level A2-   9:00 -10:30h
  • Level B1- 11:00-12:30h
  • Gebühren: 250 €

ANMELDUNG

Die folgenden Schritte sind zu befolgen, um sich für den Spanischkurs anzumelden:

  1. Hier einen schriftlichen Online-Test durchführen, um den Kenntnisstand der Sprache zu bestimmen. Spanischkenntnisse sind erforderlich (mindestens A2). Es ist ein einfacher und schneller Test, um Ihr Niveau festzustellen und das entsprechende Niveau und die Gruppe zu bestimmen.
  2. Sobald Sie die schriftliche Prüfung abgeschlossen haben, müssen Sie einen Termin für die mündliche Prüfung vereinbaren, die über Google Meet durchgeführt wird. Sie erhalten eine Terminbestätigung per E-Mail.
  3. Nachdem Sie Ihr Niveau kennen, können Sie sich anmelden, indem Sie dieses Formular mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen.
  4. Schließlich können Sie die Gebühren per Banküberweisung, per Kontoeinzahlung (C/C: ES 32 3076 0450 45 2079583726) oder in bar (bei Oficina de Instituto de Estudios Hispánicos, C/ Quintana, nº 18, Puerto de la Cruz) bezahlen.

VORAUSSETZUNGEN

  • Computer
  • Internet-Verbindung
  • Kamera
  • Soundsystem (Audio und Mikrofon)

Request an appointment for the oral level test (by Google Meet)

Prueba de Nivel 66 Curso Español
Casillas *

WO FINDEN SIE UNS

Information und Anmeldung:

Instituto de Estudios Hispánicos de Canarias
C/Quintana, 18. 38.400 Puerto de la Cruz.
Kanarische Inseln – Spanien

Kontakt:

  • Telefon: +34 922 388607
  • E-mail:info@iehcan.com

Methodik

Die Lehrkräfte der Kurse besitzen ein abgeschlossenes Universitätsstudium in Philologie, eine Zusatzausbildung für den Unterricht Spanisch als Fremdsprache, sowie eine langjährige Erfahrung im Spanischunterricht für Ausländer unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Niveaustufen.

Die angewandte Methodik der Kurse beruht auf den neuesten kommunikativen Tendenzen des Fremdsprachenunterrichts, deren Hauptziel es ist, den Kursteilnehmern/innen die notwendigen Kenntnisse und Strategien zu vermitteln, die es diesen ermöglichen, in den unterschiedlichen Situationen realer Kontexte der Kommunikation zu handeln. Zur Ereichung dieser Zielsetzung werden innerhalb der Unterrichtsräume eine Dynamik zur interaktiven Gruppenarbeit angestrebt, Aktivitäten unterschiedlichster Art in den Unterricht aufgenommen, um die große Vielfalt der erforderlichen Inhalte zur Kommunikation in einer Fremdsprache zu erarbeiten, sowie Strategien auf den Gebieten des mündlichen Ausdrucks, des Hörverstehens, des schriftlichen Ausdrucks, des Leseverstehens und der Interaktion eingeübt, die es den Teilnehmern/innen gestatten, ihre Fähigkeiten auszubauen und ihre Lernautonomie innerhalb und außerhalb des Unterrichts zu verstärken. All dies geschieht mittels der Verwendung einer Fülle unterschiedlichen, der Niveaustufe entsprechenden Unterrichtsmaterials schriftlicher und audiovisueller Art.

PRÄSENTATION

Das Kanarische Institut für Hispanische Studien, Instituto de Estudios Hispánicos de Canarias (IEHC), widmet sich vor allem der Verbreitung und Förderung der Kultur. Schon seit vielen Jahren zählt der Unterricht des Spanischen als Fremdsprache zu seinen kulturellen Aktivitäten. Bereits im Jahre 1953 wirkte das IEHC an einem ersten Spanischkurs mit und leistete damit im Bereich dieser Art des Fremdesprachenunterrichts auf nationaler Ebene Pionierarbeit.

Die Spanischkurse des Zentrums richten sich an Ausländer, die Teneriffa besuchen oder auf der Insel ansässig sind und daran interessiert sind, die spanische Sprache in ihrer atlantischen Variante zu erlernen oder ihre Kenntnisse dieser zu verbessern, sowie die kulturelle Identität der Kanarischen Inseln tiefer und aus der Nähe kennen zu lernen. 

Die Kurse werden in Zusammenarbeit mit dem Sprachendienst des Stiftungsvereins der Universität La Laguna, Servicio de Idiomas de la Fundación Empresa Universidad de La Laguna, organisiert und zählen auf die Unterstützung der Stadt Puerto de la Cruz. 

Zertifizierungen:

Am Ende des Kurses erhalten die Studenten, die mindestens 80% der Unterrichtsstunden besucht haben, das entsprechende Zertifikat, das dies bestätigt.

Stornierungen:

  1. Der für die Kursteilnahme entrichtete Betrag wird nur aus Gründen zurückerstattet, die dem Zentrum zu Lasten fallen.
  2. In dem Fall, dass ein/e Kursteilnehmer/in nicht an einem Kurs teilnehmen kann, so muss er/sie die Kursorganisation bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn von diesem Umstand in Kenntnis setzen und um die Rückerstattung ersuchen. Die Kursleitung wird das Ersuchen begutachten und im Falle einer positiven Entscheidung 70% des Betrages der gezahlten Kursgebühren zurückerstatten. Nach Kursbeginn werden keinerlei Rückerstattungen von Kursgebühren mehr durchgeführt.
  3. Die Einschreibung in einen Kurs erfolgt persönlich und ist nicht übertragbar. Niemand kann seinen Teilnameanspruch auf Dritte übertragen.